Integration

Unsere Product Information Management-Lösung lässt sich problemlos in Ihre ERP- und Logistiksysteme sowie anderen lokalen Applikationen integrieren – beispielsweise SAP, Microsoft Dynamics, Excel. Auf diese Weise entledigen Sie sich lästiger manueller Aktualisierungen und schaffen eine einzige Quelle für die gesamten Produktinformationen, darunter technische Spezifikationen, Marketingtexte und Multimedia-Inhalte. Mit Hilfe automatisierter Kontrollen wird dann sichergestellt, dass Ihre Produktinformationen auch den im Vorfeld von Ihnen festgelegten Regeln entsprechen.

 

Integration mit prodexa:

  • Integration von ERP-Systemen und anderen Lösungen
  • B2B-Integration (EDI)
  • B2B-Onboarding

Integration in Ihre Systemlandschaft

Beliebige Anbindungsmöglichkeiten
Warenwirtschaft

prodexa kann ohne Schwierigkeiten in bereits bestehende IT Strukturen integriert werden. Unsere Systeme können via Web-Services angebunden werden oder auch über dateibasierten Datenaustausch.  Dabei bietet die Lösungen bereits out-of-the-box eine Vielzahl an Exportformaten zur Ihrer individuellen Verwendung an. Sie können sowohl Industriestandards wie BMEcat XML, CSV Dateien mit Trennzeichen, JSON zur Weiterverarbeitung in Dritt-Systemen oder auch Excel Dateien direkt aus PIM exportieren.

Ein wichtiger Aspekt bei der Integration der prodexa Systeme ist die Anbindung an bestehende ERP-Systeme. Hierfür gibt es verschiedene Wege die Kommunikation mit einem ERP-System (z. B. SAP) herzustellen:

 

  • File (XML, CSV, IDOC)
  • BAPI – direkt aus Java über jCo
  • NetWeaver und allgemeine Webservices (SOAP)
Out-of-the-box
Datenimport & Mapping Editor

prodexa PIM integriert Daten aus einkaufs-, produktions- und kommunikationsrelevanten Bestandssystemen. Damit sind die klassischen Produktdaten wie Artikelnummern, Kurzbezeichnungen, kaufmännische Merkmale, Logistikdaten oder Produktionsinformationen, die meist in Warenwirtschaftssystemen (ERP) vorliegen, zusätzlich zu den im PIM-System gepflegten technischen Daten, zentral verfügbar und mehrfach nutzbar. Für einen Import auf Dateiebene unterstützen wir momentan die Formate Excel und JSON.

 

Darüber hinaus bietet PIM einen integrierten Mapping Editor:

  • Schnell und einfach Strukturen/Attribute und
    Produktdaten mappen
  • Wiederverwendung gespeicherter Mappings
  • Führen Sie Datentransformationen durch: Kombinieren, mathematische Operationen, Filtern, Formatieren
Out-of-the-box
Datenexport

prodexa PIM bietet out-of-the-box eine Vielzahl an Exportformaten zur Ihrer individuellen Verwendung. Sie können sowohl Industriestandards wie BMEcat XML, CSV Dateien mit Trennzeichen, JSON zur Weiterverarbeitung in Dritt-Systemen oder auch Excel Dateien direkt aus PIM exportieren. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit nur gezielte Sortimente, Sprachen oder aber nur die Informationen für einen bestimmten Kanal zu exportieren. Diese Exporte können direkt als  Job gespeichert und in einen automatisierten Ausführungsprozess überführt werden.

 

Es gibt darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, kundenindividuelle Exportformate dem System hinzuzufügen oder bestehende Formate anzupassen.